Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Wachdienst auf Parkplätzen sorgt für Sicherheit

Besonders in der dunklen Jahreszeit werden immer mehr Parkplätze bewacht. Dies ist sinnvoll, denn der Wachdienst sorgt dafür, dass sich niemand unbefugt auf dem Parkplatz aufhält, sich zwischen den Autos versteckt oder gar ein Verbrechen verübt.

Selbst wenn ein Parkplatz beleuchtet ist, gibt es immer wieder dunkle Ecken und Winkel. Viele Parkplatzbesucher sind in solchen Bereichen nervös oder gar ängstlich. Wie man leider immer wieder liest, aus gutem Grund. Ist der Parkplatz zudem auch noch abgelegen, können hier schnell Sicherheitsrisiken entstehen. Ein Wachdienst, der regelmäßig seine Runden geht, wird Sie sicher auch gerne zum Auto begleiten, wenn Sie sich unwohl fühlen oder gar fürchten sollten.

Vorbeugen ist besser als aufklären

Es ist nicht nur ein Klischee aus Kriminalfilmen, dass Parkplätze auch gerne einmal für zwielichtige Treffen genutzt werden. Gerät hier ein ahnungsloser Passant, der eigentlich nur zu seinem Fahrzeug gehen möchte, hinein, kann dies durchaus gefährlich werden. Wenn ein Parkplatz bewacht ist, wird er alleine deswegen schon von Menschen mit fragwürdigen Absichten gemieden. So dient ein Parkplatzwächter auch der Verbrechensprävention, was durchaus im Sinne des Parkplatzeigners sein dürfte.

Rund um die Uhr Bewachung ist sicherlich eine Kostenfrage, doch hat sich gezeigt, dass ein Wachdienst auf dem Parkplatz, etwa in einem Industriegebiet, die Rate an Einbrüchen und Vandalismusdelikten deutlich senkt. Auch ist hier oft eine Versicherungsfrage gegeben, denn es muss die sogenannte „Wegesicherheit“ gegeben sein. Sollte einmal etwas passieren, kann das sehr schnell sehr teuer werden, wenn die Versicherung die Wegesicherheit bemängelt. Dies ist ein Grund zur teilweisen oder vollständigen Nicht-Leistung.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr