Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Vandalismusvorfälle im Rathaus Olpe

Sicherheitsdienst für Tiefgarage in Olpe beauftragt

In der nordrhein-westfälischen Stadt Olpe gab es während der letzten Wochen wiederkehrende Vandalismusvorfälle in der Tiefgarage des Rathauses. Dabei wurden Schrauben unter den Autos platziert, die Schädigungen der Reifen verursachten. Wer der oder die Täter sind, ist nicht bekannt, doch es ist klar, dass diese Aktionen mutwillig begangen wurden. Denn die Vorfälle traten immer wieder auf, insgesamt sechs Mal in den vergangenen sechs Wochen, was auch schon der Polizei gemeldet wurde. Abgesehen davon, dass für die Autofahrer ein großer Schaden entsteht, besteht auch erhöhte Gefährdung der Sicherheit, wenn der Reifenschaden nicht sofort bemerkt wird oder erst beim Fahren auftritt.

Sicherheitsdienst und Überwachungskameras im Einsatz

Aufgrund der Unruhe und Besorgnis der Parkhausbesucher hat sich nun die Stadt Olpe für den Einsatz eines privaten Sicherheitsdienst entschlossen, der die Tiefgarage in nächster Zeit überwachen wird. Die Securitys können auf verdächtiges Verhalten reagieren dienen auch zur Abschreckung, um derartigen Vandalismus in Zukunft zu vermeiden. Außerdem wird der Einsatz von Überwachungskameras geprüft.

Die Tiefgarage steht nicht nur Mitarbeitern des Rathauses und des Jobcenters zur Verfügung, sondern ist auch öffentlicher Parkplatz außerhalb der Betriebszeiten. Der Appell der Stadtverwaltung an alle Besucher ist, das eigene Fahrzeug genau zu untersuchen, bevor das Parkhaus verlassen wird.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren