Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Sicherheitsunternehmen des Vertrauens

Das Sicherheitsunternehmen des Vertrauens hat viele Vorteile

Wer mit einem Sicherheitsdienst zusammenarbeitet, wird sicherlich langfristige Zusammenarbeit suchen. Dies hat mehrere Vorteile: Beide Unternehmen, der Beschützer und der Beschützte, lernen sich kennen und schätzen. Die Abläufe spielen sich ein und so kann ein optimaler Service für das beschützte Unternehmen und dessen Kunden und Besucher gewährleistet werden. Das bedeutet weniger Störungen in den Abläufen und optimale Organisation von Veranstaltungen oder anderen wichtigen Aufgaben. Auch das individuelle Servicepaket kann sich so optimal, quasi von selbst, zusammenstellen.

Oft stellt auch der Sicherheitsdienst zusätzliche Kräfte ein, die natürlich ihre Stellen behalten möchten und beim Wegfall eines Auftrages weiter beschäftigt werden, oder aber entlassen werden müssen. Daher sind besonders lange Arrangements unbedingt erhaltenswert, und zwar für beide Seiten. Dass es durchaus möglich ist, Kosten und anderen Erwägungen zum Trotz einen Weg zur Zusammenarbeit zu finden, zeigt die Geschichte des Sicherheitsunternehmens Kötter aus der Nähe von Essen und vor allem deren „Happy End“.

Philharmonie behält bewährten Sicherheitsdienst

Seit zehn Jahren hatte sich das Sicherheitsunternehmen Kötter um Sauberkeit und Sicherheit gekümmert. Dies geschah offenbar zur Zufriedenheit aller, denn als die Stadt Essen dem Unternehmen unlängst kündigte, entbrannte ein heftiger Streit. Die Fürsorge für Sicherheit und Sauberkeit sollte dem Tochterunternehmen der Stadt Essen, der RGE übergeben werden.

Dies geschah auch, doch als Friedensangebot beauftragte nun die RGE das Unternehmen Kötter, sich weiter um die Philharmonie und deren Besucher zu kümmern. Das Sicherheitsunternehmen beschäftigt derzeit etwa 100 Mitarbeiter, nicht zuletzt, damit die Räumlichkeiten der Philharmonie gewartet und gesichert werden können.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr