Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Sicherheitsdienste in Wolfratshausen

Sicherheitsdienste in Wolfratshausen

Schutz der schönen Künste durch private Sicherheitsdienste in Wolfratshausen bei München

Dass große Museen und Ausstellungshäuser ihre eigenen Sicherheitsdienste beschäftigen und dabei größte Professionalität, z. B. beim Transport von Kunstwerken, an den Tag legen müssen, versteht sich von selbst. Dass aber auch bei kleineren Kunstveranstaltungen wie der „Wolfratshauser Kunstmeile“, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfinden wird, private Security Unternehmen zum Einsatz kommen müssen, ist eine eher neue gesellschaftliche Erscheinung. Leider ist sie inzwischen notwendig geworden, um die im Freien ausgestellten Werke von Künstlern aus dem Raum München, Rosenheim, Wolfratshausen und Penzberg vor den Übergriffen von Randalierern und Vandalen zu schützen. Im vergangenen Jahr wurden einige Exponate beschädigt. Damit so etwas nicht mehr passieren kann, setzt man auf die Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes, die während der zweiwöchigen Veranstaltung (Beginn: Samstag, 10. September) durch die Straßen der Altstadt patrouillieren werden. Hans Werner Kuhlmann vom Verein Lebendige Altstadt Wolfratshausen freut sich auf die diesjährige Veranstaltung und gibt sich optimistisch. Er glaube nicht, dass es in diesem Jahr zu Zwischenfällen kommen werde – dabei kann er sich auch auf die aktive Mitwirkung privater Sicherheitskräfte verlassen.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr