Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Sicherheitsdienste auf Weihnachtsmärkten

Private Sicherheitsdienste auf Weihnachtsmärkten

Sie schützen vor Trickdieben und Vandalen: Private Sicherheitskräfte sind auch in der Vorweihnachtszeit aktiv

O du fröhliche … Für die meisten Bürger ist der Gedanke an einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt, den man vielleicht nach der Arbeit mit Kollegen oder am Wochenende mit der Familie besucht, mit Vorstellungen von ein paar friedlichen Stunden in gemütlicher Atmosphäre verbunden, die auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Für Hunderte von Mitarbeitern privater Sicherheitsfirmen aber bedeutet die Vorweihnachtszeit eine Zeit erhöhter Anspannung, denn der Einsatz auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten der Republik ist keineswegs harmlos. Vor allem während der Stunden, in denen die Märkte geschlossen sind, also hauptsächlich in der Nacht, sind die Wachleute aktiv und patrouillieren über das Gelände, um es vor Räubern und Vandalen zu schützen.

Zunehmend sind Mitarbeiter privater Security Unternehmen aber auch während der Öffnungszeiten der Weihnachtsmärkte im Einsatz, um die Besucher vor Taschendieben und Trickbetrügern zu schützen. Da zur vorweihnachtlichen Stimmung auch der Ausschank von Glühwein und Punsch gehört und manch Besucher hier gern ein wenig zu tief ins Glas schaut, gilt es auch hier, wachsam zu sein, um Randale oder drohende Schlägereien schon im Vorfeld im Auge zu behalten und mit deeskalierenden Maßnahmen einzugreifen. Weil der Besucherandrang vor allem in den Großstädten oft riesig ist, gehört auch die Einlasskontrolle zu den Aufgaben der privaten Sicherheitsdienste, um den Strom der Gäste zu regulieren.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr