Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Reibungslose Abläufe bei Krankenhaus-Zufahrt

Wiesbaden: Privater Sicherheitsdienst sorgt für reibungslose Abläufe bei Krankenhaus-Zufahrt

In Wiesbaden sorgt seit kurzer Zeit ein privater Sicherheitsdienst in den Horst-Schmidt-Kliniken dafür, dass es nicht zu Störungen des Autoverkehrs an den Zufahrten zum Klinikgelände kommt. Am Empfang großer Krankenhäuser herrscht oft reger Betrieb: Taxis fahren vor, um kranke oder gebrechliche Patienten abzuliefern oder abzuholen, ebenso wie private PKW, deren Insassen z. B. einen Angehörigen in der Klinik besuchen wollen. Gleichzeitig muss gewährleistet sein, dass die Zufahrtswege für Rettungswagen, aber auch für Lieferanten ständig frei sind. Um all dies kümmern sich in Wiesbaden jetzt die Mitarbeiter eines privaten Security Unternehmens und erhöhen so das Sicherheitsgefühl von Patienten und Personal. Auch in der Notaufnahme ist die Anwesenheit eines privaten Sicherheitsmitarbeiters von Bedeutung – auch wenn es bislang zum Glück noch nicht zu schwerwiegenden Zwischenfällen gekommen ist, gibt es bei der Einlieferung von Betrunkenen oder von Personen, die bei einer Schlägerei verletzt wurden, natürlich Konfliktpotenzial, dem man so im Vorfeld besser begegnen kann. Und last but not least soll auch die Einhaltung des Rauchverbots in der gesamten Klinik durch die insgesamt sechs Mitarbeiter des privaten Sicherheitsdienstes überwacht werden. Private Security Unternehmen in Großkliniken – ein Modell, das auch in anderen deutschen Krankenhäusern Schule machen könnte.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr