Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Schalke engagiert neuen Sicherheitsdienst

Sicherheitsdienst Stölting übernimmt Stadionüberwachung

Bisher arbeitete die Firma Securitas für Schalke und sorgte für die Sicherheit im Stadion und rund um die gesamte Veltins-Arena. Obwohl Securitas sechs Jahre im Dienst bei Schalke war und stets gute Arbeit geleistet hat, entschied sich der Verein für einen neuen Sicherheitsdienst. Das Gelsenkirchner Unternehmen Stölting wird ab kommender Saison für die Sicherheit der Veltins-Arena zuständig sein.

Unverständnis bei Securitas-Chef

Dirk Dembach, der Geschäftsführer von Securitas zeigte sich nach den Gesprächen mit Schalke zwar wenig überrascht, äußerte aber sein Unverständnis über die Entscheidung. Denn noch wenige Wochen zuvor wurde das Unternehmen sehr gelobt für seine strengen Eingangskontrollen und den Umgang mit dem Qualitätsmanagement des Ordnungsdiensts.

Stölting Service Group als neuer Sicherheitsdienst und Sponsor

Stölting wurde zu Beginn der Saison Premium-Partner von Schalke – in der Sponsoren-Hierarchie der zweithöchste Rang. Aus diesem Grund war es naheliegend, dass sich die Zusammenarbeit mit Schalke intensivieren würde. Der Geschäftsführer von Stölting, Sebastian Mosbacher, kommentierte: „Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört.“

Große Aufstockung der Mitarbeiter

Während bisher nur 200 Stölting-Mitarbeiter in der Veltins-Arena arbeiteten, wird das Personal mit Beginn der nächsten Saison um 1000 weitere Mitarbeiter aufgestockt. Damit zählt die Stölting Service Group zu den größten Arbeitgebern im Ruhrgebiet. Das Gelsenkirchner Unternehmen bietet Dienstleistungen in den Bereichen Cleaning, Personal und Security an.

Wenn auch Sie - aus welchen Gründen auch immer - über einen Wechsel Ihres Sicherheitsdienstes nachdenken, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren