Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Objektschutz als Zukunftsmarkt

Das Thema Objektschutz durch private Sicherheitsfirmen ist auch für mittelständische Betriebe relevant.

Objektschutz durch private Security Firmen – wer diese Begriffe hört, denkt meist an Großbetriebe, bei denen ein 24-Stunden-Wachschutz rund um die Uhr für Sicherheit sorgt. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen müssen sich über dieses Thema Gedanken machen, denn gerade für die Bereiche Brandschutz und Schutz vor Einbruch und Vandalismus spielt die Größe des Betriebes keine Rolle. Immer mehr mittelständische Unternehmen erkennen dies und setzen auf private Sicherheitsdienste zum Schutz ihrer Mitarbeiter und ihrer Gebäude. Man spricht in diesem Fall zwar nicht von Objektschutz, sondern von Revierbewachung, gemeint ist aber dasselbe: Die Firma wird durch den Einsatz privater Sicherheitskräfte, oft im Zusammenspiel mit Videoüberwachungsanlagen und/oder Überwachung durch eine Alarmzentrale, umfassend geschützt. Dabei lassen sich individuelle Tarife aushandeln, die sich selbstverständlich anders gestalten als bei Großfirmen.

Nicht zu unterschätzen ist auch der Schutz gegen Gefahren von innen: Auch kleine und mittlere Unternehmen haben Betriebsgeheimnisse, die unter Verschluss gehalten werden sollen – und doch dringen immer wieder einmal Betriebsinterna an die Öffentlichkeit. Ein Zeichen für Sicherheitslücken, und das bedeutet, dass private Sicherheitsdienste auch IT-Lösungen zum Schutz hoch geheimer Daten anbieten müssen.

Wir bewachen in der Region Wolfratshausen mehrere mittelständische Betriebe, wie den Vespaladen in Gelting.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr