Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Nach Coronakrise Neustart für Messe München

Neustart für Messe München im September

Die Messe München war mit ihren zahlreichen Besuchern und Veranstaltungen immer ein starker Faktor für die Wirtschaft, denn viele unterschiedliche Branchen profitierten von den Events – Sicherheitsdienste, Hotellerie, Taxiunternehmen, Gastronomie, Messebau, Reinigungsfirmen sowie Verkehrsträger und Handwerker. Die Coronakrise hat die Messe München schwer getroffen und zu enormen Umsatzeinbußen geführt, man rechnet mit ca. 230 Millionen Euro. Doch Anfang September soll es mit dem Messebetrieb endlich wieder losgehen.

Messe München - 3,3 Milliarden Euro jährlicher Umsatz in Deutschland

Das ifo Institut hat nun die wirtschaftlichen Auswirkungen der Messe München nicht nur für die Region, sondern für ganz Deutschland ermittelt und kommt dabei auf durchschnittlich 3,3 Milliarden Euro. Von 2013 bis 2019 stiegen die Umsätze bundesweit um 25 Prozent, was München allein betrifft sogar um 28 Prozent. Der Grund dafür lag in der starken Internationalität der Messen. Zahlreiche Menschen reisten aus dem Ausland ein und buchten Hotels oft für längere Zeiträume. Hinzu kommen die Einnahmen der Gastronomie und vieler weiterer Unternehmen und Geschäfte.

Die gesamte deutsche Wirtschaft profitiert also enorm von der Messe München. Das Ende der Maßnahmen und der Neustart im September werden daher sehnlichst erwartet. Es ist ein dringend benötigter Wachstumsschub und eine Konjunkturbelebung für die Region München sowie für ganz Deutschland.

Bildquelle: Wikipedia Messe München

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren