Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Flughafen Sicherheitsdienst im "Sommer-Modus"

Nicht nur wegen der jetzt wieder wachsenden Zahl an Passagieren, sondern auch aufgrund schöner Anlässe verstärken viele Flughäfen und -plätze in diesen Tagen ihren Sicherheitsdienst. Der Grund: Die Zeit der Flughafenfeste und Flugschauen hat wieder begonnen. Kunstflieger, Oldtimer und Interessantes und Informatives rund um die Luftfahrt ziehen viele Zuschauer magisch an. Beinahe jedes Wochenende finden in den Frühjahrs- und Sommermonaten an den Flughäfen in Deutschland entsprechende Veranstaltungen statt.

Das vermehrte Besucheraufkommen stellt natürlich auch größere Herausforderungen an den Flughafen Sicherheitsdienst z.B. in München. Es gilt, Wege zu weisen, verlorene Gruppenangehörige jeden Alters wieder zu finden und dafür zu sorgen, dass keine Zuschauer in die abgesperrten Bereiche gelangen. Gerade an größeren Flughäfen kann es sehr schnell zu gefährlichem Chaos kommen, wenn sich ein Besucher zum Beispiel in den Tower oder andere Bereiche der Flugüberwachung verirrt.

Urlaubsstimmung? Stress!

Eine der Schattenseiten der zahlreichen Urlaubsflieger ist die Tatsache, dass die Passagiere oft unter großem Stress stehen. Da muss schnell der richtige Terminal gefunden werden, idealerweise ohne dabei Oma oder Kinder zu verlieren, die Nerven liegen oftmals blank. Nicht zuletzt deswegen und natürlich, um die Abfertigung zu unterstützen, sind jetzt mehr Sicherheitskräfte gefragt, als etwa im Winterhalbjahr.

Auch in einer vollen Abflughalle kann ein falsches Wort dafür sorgen, dass zwei Reisende aneinandergeraten. In einer großen Menschenmenge kann ein Handgemenge schnell zu unübersichtlichen Entwicklungen führen. Damit an jedem Punkt möglichst gleich ein Securitymitarbeiter in Blicknähe ist, werden jetzt wieder vermehrt Wachleute an die Flughäfen gerufen. So wird sichergestellt, dass die schönste Zeit im Jahr nicht gleich mit Ärger und Sorgen beginnt.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr