Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Eventsecurity bei Volksfesten immer wichtiger

Sicherheitsdienste im Einsatz auf Volksfesten

Der Sommer ist die Zeit der Volksfeste. Der Hamburger Dom, die Cannstatter Wasen, oder auch verschiedene große Schützenfeste sind nur einige Beispiele, die Gäste zu Tausenden aus nah und fern anziehen. Sowohl Schausteller als auch Festzeltbetreiber beklagen in den letzten Jahren eine zunehmende Gewalt- und Konfliktbereitschaft unter den Gästen. Dies macht einen erhöhten Sicherheitsaufwand notwendig.

Oft sind mit den Volksfesten auch Festzüge verbunden, bei denen die Route gesichert werden muss. Doch auch, um bei der oft großen Hitze schnell für Hilfe zu sorgen, wenn es einem Besucher oder Teilnehmer am Festzug nicht gut gehen sollte, ist die Eventsecurity gefragt. Oft sind auch ganz ungewöhnliche Aufgaben zu erfüllen, etwa das Sichern und Helfen, wenn ein mit laufendes Pferd scheuen sollte. Besonders hier zeigt sich die Vielfalt der Aufgaben, die Sicherheitsfachkräfte zu erfüllen haben.

Erster Ansprechpartner in allen Fällen

Ob es sich um Streitigkeiten handelt, etwas verloren wurde, Unwohlsein auftritt oder ein Kind im Gedränge von der Familie getrennt wurde, in all diesen Fällen ist die Eventsecurity oft der erste Ansprechpartner. Daher ist es durchaus sinnvoll, dass sich auf dem gesamten Platz ausreichend Sicherheitskräfte befinden, denn nur mit Polizei und Rettungskräften wäre ein Fest kaum abzusichern.

Auch auf dem Parkplatz kommt die Security zum Einsatz. Sie weist Parkplätze zu und bewacht die abgestellten Autos. Oft wird auch der zu- und abströmende Verkehr geregelt, um reibungslose Abläufe ohne Staus zu gewährleisten. Auch erste Kontrollen werden durchgeführt, um mitgeführte gefährliche Gegenstände erst gar nicht auf den Festplatz gelangen zu lassen.


Foto: „Oktoberfest2“ von Michael.chlistalla aus der deutschsprachigen Wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr