Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Cyber-Profis im Einsatz für Security Unternehmen

Begabte Hacker sind gefragt: Cyber-Profis im Einsatz für Security Unternehmen. Private Sicherheitsdienste müssen sich immer stärker um das Thema Netzwerksicherheit kümmern.

Das US-Online-Magazin “U.S. News & World Report” berichtete kürzlich darüber, dass die amerikanischen Gehemdienste immer intensiver nach begabten Hackern suchen – und zwar beileibe nicht nur, um sich im Cyber-Krieg zu verteidigen. Man will den „Krieg im Cyberspace“ gewinnen, und das bedeutet, auch eigene Angriffe auf fremde Netzwerke und Computer in die Strategie einzubeziehen. Auch die Bundeswehr rüstet auf: Seit fünf Jahren wird die Abteilung „Computernetzwerkkooperationen“ aufgebaut, die dem Kommando Strategische Aufklärung angegliedert ist. Auch hier geht es nicht ausschließlich um den Schutz der eigenen, sondern sehr wohl auch um das aktive Eindringen in fremde Systeme. „Eine Anfangsbefähigung zum Wirken in gegnerischen Netzwerken wurde erreicht“, heißt es wörtlich in einem Bericht zum Thema Cyber War, der dem Verteidigungsausschuss des Bundestages Anfang Juni vorgelegt wurde.

Für privatwirtschaftliche Unternehmen bleibt die Betriebsspionage in fremden Systemen natürlich ein krimineller Akt – hier geht es ausschließlich um die Abwehr unerwünschter „Gäste“. Immer mehr private Sicherheitsdienste bieten daher neben klassischen Bereichen wie Gebäudeschutz und Personenschutz auch Programme zur Netzwerksicherheit an. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen haben hier oft Nachholbedarf und wissen nicht, wie sie sich richtig schützen können. Die Zusammenarbeit mit einem guten Security Unternehmen, das auf Netzwerksicherheit spezialisiert ist, lohnt allemal, besonders dort, wo es um technische Innovation und Produktentwicklung geht.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr