Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Ausschreitungen beim EM-Spiel

Ausschreitungen beim EM-Spiel England gegen Russland - Haben Sicherheitsdienste und Polizei versagt?

Am Samstag Abend kam es beim EM-Spiel England gegen Russland in Marseille zu massiven Krawallen, bei denen etliche Personen verletzt wurden. Manche schweben sogar noch in Lebensgefahr. Die Ausschreitungen begannen nach Ende des Spiels, als russische Fans in einen englischen Sektor stürmten. Polizei und Sicherheitskräfte waren auf solche Situationen vorbereitet und bekämpften den Tumult mit Tränengas und Schlagstöcken. Doch das eigentliche Versagen geschah schon davor – wie konnten die russischen Fans überhaupt so einfach in den englischen Bereich vordringen? Hier hätte es definitiv bessere Sicherheitsvorkehrungen geben müssen, wie beispielsweise eine klare Abriegelung und eine strenge Kontrolle mittels zusätzlicher Sicherheitskräfte.

Maßnahmen der UEFA

Die UEFA hat mittlerweile jedoch reagiert und eine Aufstockung der Stewards zur strikteren Trennung der Fans veranlasst. Zusätzlich läuft ein Verfahren gegen den russischen Fußballverband, da die Krawalle klar von russischer Seite ausgingen. Gedroht wird mit einer Geldstrafe, einem Punkteabzug oder im schlimmsten Fall sogar einen kompletten Ausschluss Russlands von der EM.
Derartige Maßnahmen werden die Fans hoffentlich zur Vernunft bringen und zur Erkenntnis, dass sie mit solchen Handlungen ihrem Team nur Schaden zufügen.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr